High School Neuseeland: Schülerinnen der Takapuna Grammar School
High School Neuseeland: Kayaktour auf dem Meer
High School Neuseeland: Franz-Josef-Glacier an der Westküste der Südinsel
High School Neuseeland: Zwei Mädchen mit Surfboards
High School Neuseeland: Bühne der Logan Park High School

Schüleraustausch Neuseeland

Auslandsjahr Neuseeland:
im Land der langen weißen Wolke

Wer sich für einen Schüleraustausch an einer High School in Neuseeland entscheidet, darf sich auf einige echte Highlights einstellen.

Ein solcher Schüleraustausch macht sehr schnell deutlich, wie interessant und vielseitig Schule sein kann: die High Schools in Neuseeland sind hervorragend ausgestattet und geprägt von einem sehr persönlichen Lehrer-Schüler Verhältnis. Das neuseeländische Schulsystem gehört zu den besten der Welt und legt Wert auf eine Vielzahl auch außergewöhnlicher Unterrichtsfächer. Praxisnähe und handwerkliche Fertigkeiten sind hier genau so wichtig wie ein hoher akademischer Anspruch. Ein klarer Schwerpunkt liegt weiterhin auf Sport und Outdoor Aktivitäten. Alle hier beschriebenen Schulen sind anerkannt gute High Schools, die sich für internationalen Schüleraustausch speziell qualifiziert haben.

Auch was Land und Leute betrifft, bietet ein Schüleraustausch Neuseeland Außergewöhnliches. Nirgendwo sonst gibt es auf so kleinem Raum so viele verschiedene Landschaften, von saftigen Wiesen an großartigen Fjorden über Vulkane und schneebedeckte Berge bis zu Regenwäldern und subtropischen Stränden. Vielleicht steht diese himmlische Schönheit hinter dem Namen „Land der langen weißen Wolke“. So wird Neuseeland von seinen Ureinwohnern, den Maori, genannt.

Ein Auslandsjahr in Neuseeland bietet bspw. im Vergleich zum benachbarten Australien mehr Abwechslung fürs Auge und deutlich kürzere Entfernungen, gerade wenn es darum geht, das ganze Land kennen lernen zu wollen. Wer das macht, stellt schnell fest, dass – wie das Land – auch die Menschen in Neuseeland sehr unterschiedlich und multikulturell sind. Eines haben aber alle gemeinsam: ihre Gastfreundschaft und Herzlichkeit.

High School Neuseeland ist ein Programm von Australian Experience, einer staatlich anerkannten Agentur, die seit mehr als zehn Jahren Schulaufenthalte in Neuseeland organisiert und ausführlich berät. Die Vertretung von High School Neuseeland in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington ermöglicht es uns, unsere Austauschschüler vor Ort zu unterstützen und direkten Kontakt zu den Lehrern und Koordinatoren unserer neuseeländischen Schulen zu halten. 

Unsere Leistungen:

  • in einem Gespräch beantworten wir alle Fragen zu einem Schüleraustausch Neuseeland. Vorteil ist: das neuseeländische Schulsystem kennen wir genau so gut wie das deutsche.
  • wir beraten bei der Auswahl einer geeigneten High School in Neuseeland. Bei der Fächerwahl helfen wir entsprechend der individuellen Notwendigkeiten sowie der persönlichen Interessen und Stärken.
  • wir helfen beim Ausfüllen aller Formulare für die Schulen in Neuseeland und auf Wunsch auch beim Visumsantrag.
  • auf Wunsch Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar in Deutschland in Verbindung mit einem Begleitflug für Abreise im Januar und Juli. Alternativ organisieren wir ggf. gemeinsame Flüge und beraten über die Möglichkeiten kostenloser Flugbegleitung durch die Fluggesellschaft.
  • Alternativ oder zusätzlich besteht die Möglichkeit, an einem zweitägigen Orientierungsprogramm in Auckland teilzunehmen (für Anreisende im Januar und Juli). Außerdem gibt es verschiedene, komplett betreute Neuseeland-Ferienprogramme für Austauschschüler. Details auf der Seite „Ablauf“ unten.
  • wir bieten unseren Austauschschülern und ihren Eltern rund um die Uhr Unterstützung bei der Lösung von Problemen, die mit der Schule, ihrer Gastfamilie oder anderen Fragen ihres Aufenthalts in Neuseeland auftreten können.
  • wir klären auch nach dem Schulaufenthalt alle offenen Fragen, wie z. B. ausstehende Zeugnisse oder Rückzahlungen.
Antonia

Antonia erzählt von ihrem Ankommen an der Nga Tawa Diocesan School

Alle Menschen hier haben mich herzlichst empfangen …

Hi, ich bin Toni, bin 17 Jahre alt und verbringe mein Auslandsjahr in Neuseeland. Meine Schule, die Nga Tawa Diocesan School, befindet sich auf der Nordinsel und ist ein Mädcheninternat. Das Besondere an meiner Schule ist ein eigener Reitstall mit Schulponys. Ich gehe hier in die 12. Klasse und befinde mich im Moment im Term 4. Das liegt daran, dass in Neuseeland die Jahreszeiten andersherum sind …

Antonia, genannt „Toni“, verbringt neun Monate an der Nga Tawa Diocesan School, einer Mädchenschule mit Internat und eigenem Reitzentrum auf der Nordinsel Neuseelands. In ihrem ersten Video berichtet sie über ihre Reise nach Neuseeland, das Ankommen in der Schule und ihre ersten Erfahrungen.

Lina

Lina berichtet von ihrem Aufenthalt in Tauranga, Neuseeland

Was für ein tolles Gefühl, in Auckland angekommen zu sein …

Vor fast drei Monaten bin ich in Neuseeland angekommen. Der Flug war ziemlich lange und zwischendrin musste ich auch mal rennen, um den nächsten Flug zu erwischen. Aber ich kann mich noch genau erinnern, was für ein tolles Gefühl es war, in Auckland angekommen zu sein. Meine Gastfamilie hat mich am Flughafen in Tauranga im Empfang genommen.

Die erste Woche Neuseeland waren Ferien. Leider war sehr schlechtes Wetter (laut allen Kiwis, die ich getroffen habe, der verregnetste Juli seit Jahrzehnten). Trotzdem hat meine Gastfamilie mir viel von der Gegend gezeigt. Es war gut, dass ich ein bisschen früher angereist bin, da ich dadurch viel Zeit hatte für alles Organisatorische wie neue Handykarte oder ein neuer Bankaccount …