Landschaft in Manawatu

Landschaft in Manawatu

Manawatu-Wanganui

Die Region Manawatu-Wanganui ist nach ihren beiden größten Flüssen benannt. Der Wanganui im ​​Norden und Westen ist der längste schiffbare Fluss Neuseelands. Der Manawatu im Südosten schafft eine große fruchtbare Ebene und führt durch die größte Stadt, Palmerston Nord. Palmerston North ist etwa sieben Autostunden von Auckland und zwei Stunden von Wellington entfernt.

Palmerston North ist weithin bekannt als „Studentenstadt“. Rund 40% der 80 TSD Einwohner sind entweder Studenten oder arbeiten an der Universität, die für ihre landwirtschaftliche Fakultät in einer reichen, von Landwirtschaft geprägten Region bekannt ist.

Manawatu-Wanganui bietet Bergketten, die spektakuläre Manawatu-Schlucht, malerisches Ackerland, Küstenebenen und Strände.

Vor allem die Strände an der Westküste sind fürs Schwimmen, Angeln, Bootfahren und andere Wassersportarten beliebt, die  Tararua Höhenzüge wiederum fürs Wandern. Die Region bietet auch eine Reihe von Aktivitäten für Abenteuertouristen wie bspw. Wildwasser-Rafting.

Manawatu-Wanganui hat ein vergleichsweise mildes Klima. Im Sommer liegt der Schnitt bei 20 – 23 °C. Im Winter bieten die Küstengebiete (einschließlich Wanganui) 4 – 8 °C, während es im Binnenland einschließlich Palmerston Nord deutlich kälter ist.

Mehr Infos zu Manawatu

Mehr Infos zu Palmerston North

Karte wird geladen - bitte warten...

Nga Tawa Diocesan School: -40.068254, 175.398314
Freyberg High School: -40.337517, 175.626800